bild_fr_balken

cover_bsp_dtBegegnung schafft Perspektiven.

Empirische Einblicke in internationale Jugendbegegnungen.

Wolfgang Ilg, Judith Dubiski.
Eine Publikation des DFJW und DPJW
(2011, 2. Auflage 2014)

Internationale Jugendbegegnungen schaffen Perspektiven – das verdeutlichen die Befunde der begleitenden Evaluation, die vom Deutsch-Französischen und Deutsch-Polnischen Jugendwerk seit 2005 durchgeführt wird. Die Fragebögen von 5.206 Teilnehmenden und 719 Mitarbeitenden bilden die Grundlage für die Auswertungen in diesem Buch.

 

Die Bücher können (unter Angabe der gewünschten Sprachversion) kostenlos bezogen werden bei:
Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW): Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW): Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

ISBN:
deutsch: ISBN 978-3-9812076-3-7
französisch: ISBN 978-3-9812076-5-1
polnisch: ISBN 978-3-9812076-7-5

Alle drei Versionen können außerdem als pdf heruntergeladen werden:

Begegnung schafft Perspektiven (2. Auflage) (pdf; 4,2MB)

Les échanges ouvrent des perspectives (pdf; 3,2MB)

Spotkanie otwiera perspektywy (pdf; 4,9MB)

Nutzungshinweise zum pdf:

  • Vom Inhaltsverzeichnis kann durch Klicken auf die einzelnen Kapitel direkt die entsprechende Seite angesteuert werden;
  • ebenso gelangt man durch Klicken auf die Seitenverweise in der Randspalte direkt zu dem jeweils relevanten Abschnitt;
  • mit einem Klick auf das kleine blaue Haus unten auf jeder Seite springt man zurück zum Inhaltsverzeichnis. 
  • Zum Öffnen der Datei benötigen Sie einen pdf-Reader, den Sie sich ggf. hier herunterladen können
 

Kurz & bündig:

Vorstellung des Projekts und Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse in einem Flyer!

Kompakt und übersichtlich: Grundgedanken des Evaluationsverfahrens - die wichtigsten Erkenntnisse aus der Publikation "Begegnung schafft Perspektiven" - Kontaktdaten, Links, Publikationshinweise - auf Deutsch, Französisch und Polnisch

Der Flyer kann bezogen werden über:

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW): Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW): Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Außerdem steht er hier zum Download bereit: deutsch, französisch, polnisch


Kurz & bündig II:

Info-Blatt zur Evaluation

Auf zwei Seiten komprimiert enthält dieses Info-Blatt alle wichtigen Informationen zur Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen und vermittelt Neueinsteigern einen ersten Einblick ins Verfahren - hier zum Download:

auf Deutschauf Französisch,  auf Polnisch


Kurz & bündig III:

Flyer zur Evaluation in "Easy English"

Alle Informationen zur Evaluation in "Easy English" auf Englisch zusammengefasst in einem Flyer:

Download hier.


Kurz & bündig IV:

Alle Projekte der "Freizeitenevaluation"

In diesem Flyer werden alle Teilprojekte der "Freizeitenevaluation" vorgestellt: Die Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen, die Evaluation von Jugendfreizeiten sowie die Kinderfreizeitenevaluation.

Download hier (nur auf Deutsch).


Im Jahr 2008 erschien das Buch zur Grundlagendstudie:

Evaluation von internationalen Begegnungen

Eine Publikation des DFJW und des DPJW. internationales-buch

 

Herausgegeben von
Judith Dubiski und Wolfgang Ilg

 

Mit Beiträgen von Verena Aebischer, Judith Dubiski, Krystyna Ewa Siellawa-Kolbowska, Wolfgang Ilg, Krzysztof Koseła, Rolf Witte und Andreas Thimmel sowie einem Vorwort Dr. Eva Sabine Kuntz und Max Claudet (DFJW), Stephan Erb und Paweł Moras (DPJW).

Ein deutsch-französisch-polnisches ExpertInnenteam legt in diesem Buch ein Evaluationsverfahren für internationale Jugendbegegnungen vor. Der Band enthält die Ergebnisse der Pilotphase des Evaluationsverfahrens, eine ausführliche Anleitung zur selbständigen Durchführung der Evaluation sowie Kommentare von Experten aus Deutschland, Frankreich und Polen.

Das Buch kostenlos über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (DFJW) bezogen werden.